Corona und Sport in Mecklenburg-Vorpommern

Zur Rückkehr in das gewohnte Sportlerleben sehen die Pläne der Landesregierung derzeit vor, dass kontaktfreier Sport in der Halle frühestens ab dem 22.03.2021 erfolgen kann, wobei die landesweite 7-Tages-Inzidenz von 50 – 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner nicht überschritten werden darf. Weiterhin ist dazu ein tagesaktueller negativer Covid-19 Schnell – oder Selbsttest aller Teilnehmer/ Teilnehmerinnen nötig.

Weitere Lockerungen bzw. Öffnungsschritte sind von der Entwicklung der Inzidenzwerte innerhalb ganz M-V abhängig. Wann genau und unter welchen Bedingungen das Training für unsere Mitgliedsvereine möglich ist, steht daher noch nicht fest.

Information an unsere Mitgliedsvereine

Liebe Mitglieder,

die hochdynamische Entwicklung der Infektionszahlen ist in vielen Regionen unseres Landes beunruhigend und in Kombination mit einer stark zunehmenden Verunsicherung in Politik und Verwaltung nehmen Einschränkungen des laufenden Sportbetriebs wieder zu. Auf Grundlage der neue Verordnungslage in MV wird es nunmehr (vorerst) im November im Bereich Sport zu Einschränkungen kommen. Wir nehmen die Gesamtsituation sehr ernst. Gleichzeitig sind wir aufgefordert worden, eine Lösung zu finden, die anhand der gültigen Rechtslage möglich ist, die aber auch Verantwortung im Umgang mit dem Wohl und der Gesundheit unserer Mitglieder und deren Angehörigen sowie unserer Übungsleiter und Trainer widerspiegelt. Wir sind in der jetzigen Situation gefordert ein Beitrag zu erbringen, damit sich das Infektionsgeschehen nicht weiter ungebremst entwickelt. Dazu zählt in aller erster Linie das Eindämmen von Kontakten, verbunden mit dem temporären Verzicht auf Freizeitangebote.

Das Präsidium richtet sich daher mit folgender Empfehlung an die Mitgliedsvereine des Karatelandesverbandes M-V :

Im Monat November sollte generell kein Training in den Vereinen stattfinden. Diese Empfehlung betrifft auch den Kinder- und Jugendsport. Alle Lehrgänge und Wettkämpfe werden abgesagt. Wir folgen hier in erster Linie unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und Trainer*innen mit der Bitte um Verständnis.

Bitte informiert die Mitglieder eurer Vereine entsprechend!

Danke und beste Grüße

Das Präsidium

Sommerlager Thiessow in 100 Tagen

In 100 Tagen startet wieder unser Sommerlager in Thiessow, welches in diesem Jahr unter dem Motto “Thiessow – ein Steinzeitabenteuer” steht. Axel hat rechtzeitig den 100-Tage Trailer fertiggestellt.

1. Übungsleiterweiterbildungslehrgang 2020 und Dan-Prüfungen

Am vergangenen Wochenende nutzten 21 Karateka der Mitgliedsvereine des Karatelandesverbandes Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit zur Weiterbildung an der Sportschule Güstrow. Das Programm bestand aus zahlreichen theoretischen Lehreinheiten sowie praktischen Elementen. Neben dem selbstverteidigungstechnischen Aspekt der Kata Bassai Sho ging es an diesem Wochenende weiter um das KumiteTraining mit Kindern/Jugendlichen, der Ontogenese von Kindern und die Biostrukturanalyse. Weiterhin wurde über zivilrechtliche Ansprüche in den Bereichen Versicherung und Deliktsrecht referiert.

Weiterhin absolvierten Ole Sandow die Prüfung zum 1. Dan und Frank Nagel zum 5. Dan. Der Karatelandesverband gratuliert beiden Karateka von der Insel Rügen zur bestandenen Prüfung und wünscht beiden  auch für die Zukunft viel Erfolg.